City Terra – Terra Preta für die Stadt !

Die Idee des Projekts ist es,
die in der Stadt anfallenden Bio-
und Schnittabfälle zu verwerten und innerhalb einer “City Terra Anlage” zu kompostieren, um einen Grundbaustein zur lokalen Terra Preta Herstellung zu ermöglichen. Neben dem Kompostierungsprozess werden Holzschnitt und Pflanzenmaterial zu Holzkohle, mittels des Pyrolyseverfahrens verarbeitet, welche wiederum der Komposterde beigemischt werden kann.
Ein solches Konzept kann dazu beitragen lokale Nahrungsmittelkreisläufe zu schließen und einen Beitrag zur atmosphärischen Kohlenstoffregulierung leisten.

Mögliche Quellen für Bio-
und Schnittabfälle
sind u.a.:

Grünflächenämter, Land- & Gartenbau, Lebensmittelproduktion & -handel, Unternehmen, Privathaushalte, Mensen und Kantinen institutioneller Einrichtungen.

Die lokal produzierte Schwarzerde
kann in der Stadt oder im regionalen Umland weiterverwendet werden.

Hierbei bieten sich zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten mit Hochschulen, Forschungsprojekten, Land- & Gartenbau, lokalen Initiativen, Vereinen und Unternehmen, Kleingärten etc. an.

Kontakt: eMail-Formular

Links:

  • TerraBoGa.de FU Berlin – Forschung für Innovation – Klimaschutz – Nachhaltigkeit
  • “Damit der in der Biokohle enthaltene Kohlenstoff im Sinne einer CE-Maßnahme längerfristig der Atmosphäre entzogen bleibt, bedarf es einer – idealerweise wertschöpfenden – stofflichen und weitgehend kohlenstoffneutralen Nutzungsmöglichkeit für Biokohle, die für einen klimarelevanten Beitrag darüber hinaus Biokohle im Milliarden-Tonnen-Maßstab aufnehmen kann. Eine diesen Kriterien gerecht werdende stoffliche Nutzung wird in der Einbindung der Biokohle in landwirtschaftlich und gärtnerisch genutzte Böden gesehen (z. B. Lehmann et al. 2006). So wird vermutet, dass in den Boden eingebrachte Biokohle eine fördernde Wirkung auf den Humusgehalt und die Fruchtbarkeit des Bodens entfaltet und der enthaltene Kohlenstoff über längere Zeiträume im Boden festgelegt wird. Diese Annahmen beruhen auf der (Wieder-)Entdeckung der sogenannten »Terra Preta« in Brasilien.” Quelle: Deutscher Bundestag – Bericht des Ausschusses für Bildung, Forschung & Technikfolgenabschätzung – Climate Engineering (CE) ~ Seite 49
  • Regenerative Agriculture (Wikipedia English)
  • Terra Preta (Wikipedia English)