UniGardening ~NetzWerk

Urbanes Gärtnern an Hochschulen

Worum geht’s ?! UniGardening-NetzWerk_UGNW_Logo
Ist eure Uni auch grau und langweilig?!
Wollt ihr selber Hand anlegen?!
Dann startet eure eigene UniGardening Initiative!
Bei UniGardening geht es auch um die Kooperation und den Austausch mit Fachgebieten an eurer Hochschule.
So kann neue Lehre und Forschung zu Urban Gardening entstehen.
Das neue Gärtner Know How könnt ihr dann auch bei euch zu Hause zur Selbstversorgung anwenden.
Das UniGardening~NetzWerk will Urban Gardening und Urban Farming an alle Hochschulen bringen!


UniGardening~NetzWerk Video (1,5Min):


Das UniGardening~NetzWerk FU UniGardening
Der Begriff  „UniGardening“ wurde von der Nachhaltigkeitsinitiative SustainIT! der Freien Universität Berlin bereits 2011 geprägt und im Rahmen der „Hochschultage Nachhaltigkeit + Klimaschutz“ zum ersten Mal verwendet.
„UniGardening im BoGa“ ist als Teilprojekt aus der ehem. TU-Projektwerkstatt „Permakultur & Terra Preta in der Stadt & auf dem Land“ (Laufzeit SoSe2013 – WiSe2014/15) in Kooperation mit der FU-Initiative SustainIT! im Botanischen Garten Berlin der FU entstanden.
Das UniGardening~NetzWerk, als Zusammenschluss von engagierten Studierenden, Uni-Fachgebieten und weiteren Hochschulinternen- & externen Akteuren, wurde im Rahmen der unabhängigen & überparteilichen Hochschulgruppe grüneUni 2015/16 initiiert.

Photo_UniGardening_Avatare-269 Das UniGardening~NetzWerk hat u.a. die Anlegung von grünen & essbaren Oasen auf dem Campus als Ziel. In Schaugärten können so verschiedene Urban Gardening Konzepte und Methoden angewendet bzw. erprobt und weiterentwickelt werden, wie z.B.: Anlegung von Hochbeeten, Vertikal- & Dachbegrünung, Mischkultivierung von Nutz- & Nahrungspflanzen, Bienen & Nützlinge, Zucht von Speisepilzen, Kompostierung/Terra Preta …

Mitmachen können Studierende aller Semester, Studiengänge & Hochschulen ~  Bachelor- & Masterarbeiten zum Themengebiet Urban Gardening und Alternative Agriculture auf Anfrage möglich. Es geht auch darum die alte Kulturtechnik des Gärtnerns bzw. der Landwirtschaft allen Hochschulmitgliedern näher zu bringen. Anlage-1-zur-Mail-an-Preistraeger_199
Nutzgärten sind herausragende kommunikative Treffpunkte, es sollen daher vor allem auch internationale Studierende, Nachbarn und Refugees eingeladen werden sich zu beteiligen.

Gewonnen!
Das UniGardening~NetzWerk ist ein Siegerprojekt des yooweedoo Ideenwettbewerbs 2016 !!!
Ausgezeichnet im yooweedoo Ideenwettbewerb 2016
Unterstützt durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft


RotBluete_1-10anim_4Jetzt eure eigene UniGardening-Initiative
an eurer Hochschule an den Start bringen!

Hier gehts zur Schritt-für-Schritt Anleitung…